Entdecke die Story von Napapijri

Die Marke Napapijri steckt voller Geheimnisse – eine rätselhafte Herkunft und ein Name, der für Ungeübte nicht so leicht auszusprechen ist, lassen neugierige Fragen aufkommen. Napapijri steht für Pioniergeist und Abenteuerlust. Bei uns kommen Kulturen zusammen, Ideen werden geboren und Grenzen neu definiert. Wir streben nach einer besseren Zukunft. Ein Baum kann nur wachsen, wenn er Wurzeln hat, und so laden wir dich ein, unsere Entstehung und Geschichte zu entdecken.

Wie spricht man Napapijri aus?

Man sagt „na-pa-pie-rie”, das „J” ist stumm. Das finnische Wort, aus dem der Name entstanden ist, schreibt sich „Napapiiri”, ist also näher an der eigentlichen Aussprache. Die dritte Silbe -pii- hat ein langes „ie” wie in „Dienstag”. Es gibt Leute, die versuchen, das „J” in „Napapijri” auszusprechen. Unsere Marke ist vielfältig und international, und so gefällt es uns, dass die Aussprache weltweit so sehr variiert. Wenn du aber dem Original treu bleiben möchtest, dann liegst du mit „na-pa-pie-rie” richtig, ob nun mit oder ohne „J”.

Was bedeutet Napapijri?

„Napapiiri” kommt aus dem Finnischen und bedeutet „Nördlicher Polarkreis”, von „napa” für polar und „piiri” für Kreislauf oder Kreis. Unser Name wurde von spannenden Abenteuern im kühlen Klima inspiriert, denn genau dafür ist unsere Kleidung schließlich gemacht.

Warum die norwegische Flagge?

Napapijri ist eine italienische Marke mit finnischem Namen, da kann man sich schon mal über die norwegische Flagge wundern. Wir möchten eine Verbindung zum goldenen Zeitalter der norwegischen Entdecker herstellen, also zu den Pionieren wie Roald Amundsen, der mit seinem Team den Südpol eroberte. Norwegen hat eine lange Tradition des Entdeckens und Erforschens. Schon von den Wikingern ist bekannt, dass sie vor etwa tausend Jahren Russland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Südspanien, die Türkei und Nordafrika erreicht haben. Es gibt sogar Hinweise darauf, dass sie es bis ins heutige Neufundland in Kanada geschafft haben. Durch ihre Fähigkeit, in kalten Gebieten gut zurechtzukommen, waren (und sind) Norweger geborene Polarforscher. Fridtjof Nansen durchquerte Grönland schon 1888 und erreichte Mitte der 1890er Jahre 86 ° 14 ′ Nord – das ist nur 400 km vom Nordpol entfernt. Roald Amundsen führte das erste Team an, das im Dezember 1911 den Südpol erreichte. Dieser Abenteuergeist inspiriert nicht nur unseren Namen, sondern auch unsere Kleidung. Die Caribou Inuits haben den Parka erfunden, und der Anorak Rainforest stellt eine Verbindung zu den weißen Flecken der Erde her – und natürlich auch zu unserem Engagement für den Umweltschutz.

Woher kommt Napapijri?

Ursprung und Hauptsitz von Napapijri liegen in Italien, aber wir produzieren und verkaufen weltweit. Der Name ist finnisch, die Flagge norwegisch, und die Inspiration für die Marke kommt vom Klima und Lifestyle des Mont Blancs an der französisch-italienischen Grenze – Napapijri ist also eine wirklich globale Marke. Als das Unternehmen 1987 von Guiliana Rosset gegründet wurde, stellte es erstmal nur Taschen her. Die legendäre Bering-Tasche, benannt nach dem dänischen Entdecker Vitus Bering, gehört bis heute zu unseren beliebtesten Produkten. Erst 1990 begannen wir mit dem Design und der Herstellung von Kleidung. Dazu gehören auch Skidoo (seit 1990) und Rainforest (seit 1995) sowie Schuhe und Kinderbekleidung. 1997 eröffnete unser erstes Geschäft im französischen Chamonix, direkt am Fuße des Mont Blancs.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - vereint in einer Marke

Unsere Inspirationen für Napapijri liegen in der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft: Wir respektieren die großen Entdeckernamen der Vergangenheit. Unsere Kollektionen werden ständig mit modernen Technologien der Gegenwart weiterentwickelt und verbessert. Und unser Beitrag zur Zukunft? Wir kombinieren Design und Innovation mit Nachhaltigkeit und gehören so zu den Pionieren der Kreislaufwirtschaft im Modebereich. Ein sehr gutes Beispiel hierfür ist unsere Circular-Kollektion.